Gewerbeflächen: Stadt Windsbach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Stadt Windsbach Heimat des Windsbacher Knabenchors mehr erfahren
info

Hauptbereich

Gewerbeflächen

Gewerbeflächen in unseren Gewerbegebieten

Günstige Gewerbeflächen in unseren Gewerbegebieten „Fohlenhof“ und "Fohlenhof-Nord" (aktuell 80.000 m²) stehen für die unterschiedlichsten Anforderungen und Wünsche bereit.

Die Kosten der Erschließung sind abhängig von Art und Nutzung.

Falls wir Ihr Interesse am Erwerb von Gewerbeflächen geweckt haben, wenden Sie sich bitte an unseren ersten Bürgermeisters, Herrn Matthias Seitz, der Ihnen gerne weitere Auskünfte erteilt.

Lat
...
Lng
...

Gewerbegebiet Fohlenhof-Nord

Die Erschließungsarbeiten für das neue Gewerbegebiet „Fohlenhof Nord”, im nördlichen Anschluss an das bestehende Gewerbegebiet „Fohlenhof”, östlich der Nordspange, sind fertig gestellt.

Fast 7,5 ha Gewerbefläche für Unternehmen stehen zur Bebauung bereit. Das erste Unternehmen hat seinen Betrieb in der Wilhelm-Spaeth-Straße bereits aufgenommen. Mit diesen Bauflächen kann die Stadt Windsbach in verkehrsgünstiger Lage ortsansässigen Betrieben die Möglichkeit für eine Weiterentwicklung anbieten und gleichzeitig andere Betriebe für eine Ansiedlung in Windsbach bewerben.

Bewusst sind die Grundstücke noch nicht parzelliert, um den individuellen Wünschen der Bewerber entsprechen zu können.

Falls wir Ihr Interesse am Erwerb von Gewerbeflächen im Gewerbegebiet „Fohlenhof-Nord” geweckt haben, wenden Sie sich bitte an unseren Ersten Bürgermeister, Herrn Matthias Seitz, der Ihnen gerne weitere Auskünfte erteilt.

Festsetzungen

Gewerbegebiet Hergersbach

  • Das Gewerbegebiet Hergersbach liegt außerhalb vorhandener Wohnbebauung.
  • Es weist voraussichtlich eine Gesamtfläche von ca. 25 ha auf.
  • Aufgrund der benötigten 6 ha ist eine spätere Erweiterung bei Bedarf möglich.