Wertstoffhof: Stadt Windsbach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Stadt Windsbach Heimat des Windsbacher Knabenchors mehr erfahren
info

Hauptbereich

Wertstoffhof

Was kann abgegeben werden?

Im Wertstoffhof Windsbach werden folgende Wertstoffe in haushaltsüblichen Mengen angenommen:

  • Altholz
  • Altmedikamente
  • Altschuhe
  • Alttextilien
  • CDs/DVDs/Blue-Rays
  • Dosen (groß)
  • Elektro- und Elektronikaltgeräte
  • Gerätealtbatterien
  • Kabelreste
  • KfZ-Ölfilter
  • Korken
  • Kühlgeräte
  • Leuchtstoffröhren/Energiespar- und LED-Lampen
  • Metallabfälle
  • Nichtverpackungskunststoffe (ohne Bauabfälle)
  • Papier und Kartonagen
  • PU-Schaumdosen
  • Speisefett/-öl
  • Sperrabfall
  • Tinten- und Tonerkartuschen

Zusätzlich ist ein Container für gemischte Bauabfälle aufgestellt. Untenstehende Abfälle können dort abgegeben werden:

  • Tapetenreste
  • Dachpappen (nicht teerhaltig)
  • Gipsverbundstoffe
  • Glaswolle/Klemmfilz 

Für diese Abfälle gelten folgende Preise: 

  • 1 Eimer = 10 ltr. 1,50 €
  • 1 Sack = 80 ltr. 6,00 €
  • 1 Schubkarre 8,00 €

Sollten sie Fragen zur Entsorgung von Wertstoffen haben, so wenden sie sich bitte an die Abfallberatung des Landkreises Ansbach.

Was kann nicht abgegeben werden?

Was kann nicht über den Sperrabfallcontainer entsorgt werden?

  • Sperrmüll kann nur in haushaltsüblichen Mengen am Wertstoff abgegeben werden.
  • Mit Kleinteilen befüllte Behälter (Kartons, Fässer, Säcke) gelten nicht als Sperrmüll.
  • Die Räumung von Wohnungen oder ganzen Häusern kann nicht im Rahmen der Sperrmüllannahme erfolgen. Derartige Maßnahmen können mit Hilfe von Containerdiensten oder kostengünstig von karitativen Einrichtungen durchgeführt werden.

Sollten sie Fragen zur Entsorgung von Wertstoffen haben, so wenden sie sich bitte an die Abfallberatung des Landkreises Ansbach.

Landratsamt Ansbach
Abfallberatung, Betreuung der Wertstoffhöfe
Crailsheimstraße 1
91522 Ansbach
Telefonnummer0981 468-2301
Faxnummer0981 468-2319
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage

Müllumladestation und Deponie

Die Räumungen von Wohnungen oder Haushaltsauflösungen können nicht über die Sperrabfallannahme am Wertstoffhof abgewickelt werden. Für derartige Maßnahmen steht die Müllumladestation und Deponie in Aurach zur Verfügung. Zusätzlicher Haus-, Sperr- und Gewerbeabfall kann dort gebührenpflichtig angeliefert werden.

Weitere Informationen über Anliefermöglichkeiten, Gebühren sowie zu speziellen Abfällen erhalten Sie über die Homepage des Landkreises Ansbach oder auf telefonische Anfrage.

Müllumladestation und Deponie
Im Dienstfeld (zwischen Aurach und Weinberg)
91589 Aurach
Telefonnummer09804 91130
Faxnummer09804 911322
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage

Annahme von gebrauchsfähigen Möbeln und Durchführung von Entrümpelungen

Soziale Einrichtungen in der Nähe:

Das Sozialkaufhaus
Altendettelsauer Straße 5
91564 Neuendettelsau
Telefonnummer09874 83520

Gebrauchtwarenhof Heilsbronn
Ansbacher Str. 16
91560 Heilsbronn
Telefonnummer09872 953380
Weiter zur Homepage