Das Rathaus informiert: Stadt Windsbach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Stadt Windsbach Heimat des Windsbacher Knabenchors mehr erfahren
info

Hauptbereich

Das Rathaus informiert

Gute Ausbildung ohne lange Anfahrt

Autor: Frau Romme
Artikel vom 17.12.2018

Gute Ausbildung ohne lange Anfahrt

Am 26. März 2019 gibt es in Heilsbronn bereits zum zweiten Mal die Ausbildungsbörse CONTACT – Kernfranken. Organisiert wird die Börse vom Netzwerk Fachkräfte in Kooperation mit den acht Kernfrankengemeinden Bruckberg, Dietenhofen, Heilsbronn, Lichtenau, Neuendettelsau, Petersaurach, Sachen bei Ansbach und Windsbach.

Unternehmen aus der gesamten Region stellen ihre Möglichkeiten für Ausbildung, Duales Studium und Praktikum vor. Damit wird eine Lücke im östlichen Landkreis Ansbach geschlossen, denn sowohl Firmen als auch die Schulen suchen den Kontakt zueinander. Der Auftakt dieser Ausbildungsbörse 2018 war sehr gelungen. Schüler, Lehrer und Aussteller waren vom Angebot begeistert. Unternehmen haben viele Kontakte zu den Schüler – zu potenziellen Azubis – aufbauen können. Das ist wichtig, denn die Situation ist für viele Unternehmen nach wie vor angespannt. Während sie früher aus mehreren Bewerbern aussuchen konnten, müssen sie sich heute bemühen, um einen guten Auszubildenden zu bekommen. Im Gegenzug ist vielen Schülern gar nicht bewusst, wie viele Firmen aus der Region attraktive Ausbildungs- und Arbeitsplätze bieten. Durch die Ausbildungsbörse Contact – Kernfranken haben sie die Chance, diese Unternehmen kennen zu lernen. Am Vormittag können die Schüler im Klassenverbund kommen, am Nachmittag mit ihren Eltern. Zu Besuch kommen nicht nur Schüler der Abschlussklassen, die eine Ausbildungsstelle suchen, gerade die Mittelschulen nutzen diese Möglichkeit, damit Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufe selbst einen Praktikumsplatz finden können. So lernen die Schüler auch schon früh die vielen Unternehmen der Region kennen.

Vom Global Player bis zum Mittelständler – viele regionale Unternehmen stellen in der Heilsbronner Hohenzollernhalle ihre Möglichkeiten für Ausbildung, Duales Studium und Praktikum vor. „Vertreten sind Handwerker, Dienstleister, Industrie und auch die öffentliche Hand“, sagt Windsbachs Bürgermeister Matthias Seitz. Und sein Heilsbronner Amtskollege Dr. Jürgen Pfeiffer ergänzt: „Wichtig ist, dass wir zeigen können, welche Berufe es in unserer unmittelbaren Umgebung gibt.“ In allen Branchen gibt es attraktive Berufe und auch attraktive Arbeitgeber im Gebiet von Kernfranken und drum herum! Diese Firmen bieten von handwerklichen Arbeitsplätzen bis zu Ingenieursaufgaben alle Bereiche – diese Unternehmen bieten Karrierechancen, gute Arbeitsbedingungen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und sichere Arbeitsplätze. Sie sind direkt vor der eigenen Haustür, wo es noch bezahlbaren Wohnraum gibt und andere Menschen Urlaub machen. Fachkräfte ziehen zum Teil schon wieder aus der Stadt in diese Region.

Ausbildungsbörse Contact – Kernfranken
Datum: Dienstag, 26. März 2019
Ort: Hohenzollernhalle, Heilsbronn
Zeit: 8:30h bis 15:00h für Schulen, 13:00h bis 15:00h für Schüler mit ihren Eltern.

Alle Aussteller finden Sie ab 1. Februar 2019 unter: www.netzwerk-fachkräfte.de