Das Rathaus informiert: Stadt Windsbach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Stadt Windsbach Heimat des Windsbacher Knabenchors mehr erfahren
info

Hauptbereich

Das Rathaus informiert

Hexenhauskurse in der Nachmittagsbetreuung der Grund- und Mittelschule Windsbach

Autor: Frau Romme
Artikel vom 13.12.2018

Hexenhauskurse in der Nachmittagsbetreuung der Grund- und Mittelschule Windsbach

Am Buß- und Bettag  hatten sich nicht nur 17 Kinder zum Hexenhaus angemeldet, sondern auch das Bayerische Fernsehen, Studio Nürnberg. Ein Kamerateam mit Tontechniker und Aufnahmeleiterin waren von 9.30 Uhr bis 13 Uhr in der Grund- und Mittelschule Windsbach. In der Mensa wurde eifrig gebastelt. Jedes Kind hatte zum Schluss ein Häuschen nach Wunsch. Zusätzliche Termine ohne Fernsehen gab es am 4. und 5. Dezember 2018 mit nochmals 21 Kindern. Nach dem Mittagessen ging es in den Räumen der Mensa mit viel Eifer ans Werk.

Karl Lechner, 1. Vorsitzender des Heimatvereins hatte reichlich Süßigkeiten mitgebracht. Als Grundgerüst dienten Puffreis- und Schokotafeln, Butterkekse, Waffelkekse und Oblaten. Flüssige Schokolade diente als Klebemittel. Fixiert wurden die Kunstwerke zusätzlich mit Stecknadeln, bis alles wieder getrocknet war. Danach wurden Eistüten mit Eischnee eingeschmiert, mit Zuckerstreusel oder Kokosraspeln bestreut. So entstand ein kleiner Wald. Die Häuser wurden noch mit vielerlei Süßigkeiten beklebt. Als Kamin diente ein Eierlikörbecher. Stühle aus Dominosteinen und Keksen, Brunnen, Gartenteiche, Hexenofen wurden aus verschiedenen Materialien gestaltet und mit einem Zaun umgeben. Wer wolte konnte alles noch "beschneien" mit Puderzucker. Man konnte nur Staunen, was den Kindern alles einfiel. Es hat mir und euch viel Spass gemacht. Vielleicht gibt es eine weitere Fortsetzung 2019? (Text und Foto: Karl Lechner)

Einschalten nicht vergessen!
Der Hexenhausbeitrag wird  am 16. Dezember 2018 um 17.45 Uhr in  der „Frankenschau“ (BR Fernsehen – der Norden) ausgestrahlt.