Das Rathaus informiert: Stadt Windsbach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Stadt Windsbach Heimat des Windsbacher Knabenchors mehr erfahren
info

Hauptbereich

Das Rathaus informiert

Jahresablesung Strom- und Wasserzähler 2018

Autor: Frau Romme
Artikel vom 11.10.2018

Jahresablesung Strom- und Wasserzähler 2018

Die Stadtwerke Windsbach werden im Rahmen der jährlichen Ablesung ab Mitte Dezember Ablesekarten zur Kundenselbstablesung für alle Strom- und Wasserzähler im Stadtgebiet Windsbach und in den Stadtteilen Elpersdorf, Retzendorf und Untereschenbach versenden.

Wir bitten Sie, die Zählerstände und das Ablesedatum auf der Ablesekarte einzutragen und im Rathaus - EG Zimmer 04 – abzugeben, per Post zurück zu senden oder die Zählerstände online zu erfassen. Bis spätestens 04. Januar 2019 ist die Meldung der Zählerstände möglich, danach eingehende Zählerstände können für die Jahresabrechnung nicht mehr berücksichtigt werden. Kunden,  die nicht von den Stadtwerken Windsbach mit Strom beliefert werden, müssen Ihre Zählerstände ebenfalls melden, da wir als  Verteilnetzbetreiber diese Zählerstände an die jeweiligen Lieferanten weitermelden und die Netznutzung abrechnen. Für die Abrechnung zum 31.12.2018  werden die Zählerstände ggf. zum 31.12.2018 geschätzt und abgegrenzt. Die Meldung der Zählerstände kann nur noch (wie angegeben) durch Postversand, Abgabe der Ablesekarte im Rathaus  oder Onlineerfassung erfolgen. Telefonisch, per E-Mail oder Fax werden keine Zählerstände entgegengenommen.

Für den Fall, dass die Zählerstände nicht termingerecht vorliegen, sind die Stadtwerke Windsbach berechtigt den Strom- und Wasserverbrauch für den maßgeblichen Zeitraum im Wege der Schätzung zu ermitteln. Darüber hinaus behalten sich die Stadtwerke Windsbach das Recht vor, bei berechtigtem Interesse die gemeldeten Messdaten zu überprüfen. Auf die einschlägigen Vorschriften des § 11 StromGVV und des § 10 des BGS-WAS wird verwiesen.

Sollten Sie Fragen zur Ablesung haben, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter während der Öffnungszeiten unter den Telefonnummern Telefonnummer09871 670140 - Frau Wronski und Telefonnummer09871 670121 - Herr Roßmeisl zur Verfügung.

Ihre Stadtwerke Windsbach