Bauplätze: Stadt Windsbach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Stadt Windsbach Heimat des Windsbacher Knabenchors mehr erfahren
info

Hauptbereich

Bauplätze

Neues Wohnbaugebiet "Badstraße"

Das neue Wohnbaugebiet "Badstraße" befindet sich am östlichen Ortsrand von Windsbach in Richtung Abenberg mit Blick auf den idyllischen Rezatgund. Auf ca. 85.000 m² stehen Bauwilligen insgesamt 117 Bauplätze unterschiedlicher Größe zur Verfügung. Der erste Bauabschnitt umfasst dabei 57 Bauplätze. Der zweite Bauabschnitt zählt insgesamt 60 Bauplätze. Die Grundstücke werden vollerschlossen ab einer Größe von ca. 400 m² und einem Preis ab 119 € pro m² angeboten.

Aufgrund der anhaltend starken Nachfrage nach Baugrundstücken entschied sich die Stadt Windsbach im Jahr 2015 zur Ausweisung und Erschließung weiterer Wohnbauflächen. Durch eine zügige Planung konnten bereits im Oktober 2016 die Satzungen für beide Bauabschnitte veröffentlicht werden. Somit besteht seit dem 4. November 2016 Baurecht für 57 Bauplätze im Bauabschnitt 1 und für weitere 60 Bauplätze im Bauabschnitt 2. Bauwilligen stehen nun insgesamt 117 Bauplätze in unterschiedlicher Größe zur Verfügung.

Im Stadtrat wurde auf eine großzügige Fassung des Bebauungsplans geachtet, sodass eine individuelle Hausgestaltung möglich ist. Bei Einhaltung der Festsetzungen aus dem Bebauungsplan ist durch das sogenannte Genehmigungsfreistellungsverfahren zudem eine zügige Baugenehmigung möglich.

Verfahren zur Vergabe der Bauplätze

Am 16. Dezember 2016 konnten erstmalig Bauplätze reserviert werden. Zahlreiche Bauwillige versammelten sich weit vor den offiziellen Öffnungszeiten des Rathauses vor dem Rentamt, um ihr favorisiertes Grundstück zu reservieren. Bereits am ersten Tag wurden die ersten 18 Bauplätze vergeben.

Jeder Bauinteressent hat weiterhin die Möglichkeit, ein Grundstück für die Zeit von sechs Wochen zu reservieren und für den gleichen Zeitraum sein Interesse für ein Alternativgrundstück entsprechend anzugeben.

Um dafür Sorge zu tragen, dass keine unnötigen Reservierungen bzw. Blockierungen der Grundstücke erfolgen, wird für die Reservierung eine Gebühr in Höhe von einmalig 500,00 € erhoben. Beim Kauf des Grundstückes wird diese Gebühr dem Käufer wieder gutgeschrieben. Voraussetzung der Reservierung ist weiterhin die Abgabe eines SEPA-Mandates zum Einzug der Reservierungsgebühr.

Das Reservierungs- und SEPA-Mandat-Formular können Sie hier herunterladen oder im Rathaus bei den jeweiligen Ansprechpartnern abholen. 

Die beiden Formulare können Sie nun auch per Post oder per E-Mail einsenden. Bei einer Doppelreservierung der Grundstücke findet derjenige Berücksichtigung, welcher den Antrag frühzeitiger abgegeben hat. Berücksichtigung finden nur die Formulare, welche unterschrieben incl. SEPA-Mandat der Stadtverwaltung vorliegen. Als Zeitpunkt der Reservierung ist die Abgabe relevant, welche von einem der Ansprechpartner bestätigt wird.

Preiszonen

Mit dem Grunderwerb von ca. 85.000 m² für beide Bauabschnitte und der Erschließung des Bauabschnittes 1 investiert die Stadt Windsbach rund 5,9 Mio. Euro. Im Rahmen der Erschließung werden alle Grundstücke für einen Anschluss mit Fernwärme vorbereitet.

Mit der Fertigstellung der Erschließung für den Bauabschnitt 1 wird Mitte 2017 gerechnet, mit dem Hausbau kann somit nach Fertigstellung der Erschließung begonnen werden.

Das Baugebiet wird in 3 Preiszonen unterteilt. Folgende Grundstückspreise wurden festgesetzt:

  • Preiszone I: 180,00 €/ m²

  • Preiszone II: 119,00 € / m²

  • Preiszone III: 138,00 € / m²

Newsletter zum neuen Wohnbaugebiet

Wenn Sie per E-Mail rund um das Thema "Wohnbaugebiet Badstraße" informiert werden möchten, haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, sich für den Newsletter der Stadt Windsbach einzutragen.

Sie müssen lediglich an folgende E-Mail-Adresse newsletter(@)windsbach.de eine E-Mail senden. Dabei ist zu beachten, dass in der Betreffzeile das Wort "Eintragen" stehen muss. Das Angebot ist für Sie selbstverständlich kostenfrei. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter wieder austragen.

Melden Sie sich noch heute an, um alle wichtigen Neuigkeiten zu erhalten!

Ihr Newsletterteam der Stadt Windsbach

Lat
...
Lng
...

Gute Gründe in Windsbach zu bauen

  • familienfreundliche Wohnlage im Grünen
  • Baukindergeld in Höhe von 2.000 € pro Kind
  • günstige Verkehrsanbindung an die Metropolregion Nürnberg, zum Regierungssitz Ansbach sowie zum Fränkischen Seenland über Autobahn, Bundes- und Staatsstraße sowie Bus- und Bahnanschluss
  • attraktive Arbeitsplätze durch expandierendes Gewerbe
  • Breitbandversorgung (direkter Glasfaseranschluss ins Haus)
  • gute Infrastruktur mit allen Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten vor Ort
  • Allgemein- und Zahnärzte sowie Apotheken vor Ort
  • Kinderbetreuungsplätze für Kinder ab einem Alter von einem Jahr
  • Grund- und Mittelschule mit Ganztagesbetreuung
  • Gymnasium
  • hoher Freizeitwert: Musikschule, historisches Waldstrandbad, Stadtbücherei, diverse Sportmöglichkeiten, wachsendes Rad- und Wanderwegenetz, vielfältige kulturelle Veranstaltungen, aktives Vereinsleben,...
  • Naturnähe mit vielen Erholungsmöglichkeiten
  • gemütliche Gastronomie
  • ansprechende vollerschlossene Grundstücke ab einer Größe von ca. 400 m² und einem Preis ab 119 € pro m²
  • großzügige Fassung des Bebauungsplans ermöglicht individuelle Hausgestaltung