Kernfranken: Stadt Windsbach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Stadt Windsbach Heimat des Windsbacher Knabenchors mehr erfahren
info

Hauptbereich

Kernfranken

Kernfranken im Herzen Mittelfrankens

Bruckberg - Dietenhofen - Heilsbronn - Lichtenau - Neuendettelsau - Petersaurach - Sachsen b.Ansbach - Windsbach - wir sind die Mitglieder der kommunalen Allianz Kernfranken.

Ende des Jahres 2015 haben sich die einstigen kommunalen Allianzen Komm,A und LiSa zusammengeschlossen, um gemeinsam unter dem Namen "Kernfranken" in die Zukunft zu gehen.

Infolgedessen umfasst die neue Allianzbezeichnung die einstigen Komm,A-Gemeinden Bruckberg, Dietenhofen, Heilsbronn, Neuendettelsau, Petersaurach und Windsbach sowie die einstige kommunale Allianz LiSa mit den Gemeinden Lichtenau und Sachsen b.Ansbach.

Kernfranken liegt geopolitisch günstig zwischen der Metropolregion Nürnberg und dem Oberzentrum Ansbach. Mit beiden Räumen bestehen umfangreiche Verknüpfungen und Verflechtungen. Gemeinsam stellt die Region Kernfranken knapp ein Viertel der Bevölkerung und rund 17 Prozent der Fläche des Landkreises Ansbach.

Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept "ILEK"

Mit dem Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept "ILEK" will sich die Region der kommunalen Allianz Kernfranken auf die sich verändernden Rahmenbedingungen des Lebens, Arbeitens und kommunalen Handelns in der Region vorbereiten. Viele Aufgaben in der Region werden sich zukünftig nur gemeinsam meistern lassen. Das ILEK soll Leitfaden für zukünftige Entwicklungen in der Region sein und die Region fit machen für die Zukunft.

In acht Handlungsfeldern wurden im ILEK für die Region Kernfranken Leitbilder, Aufgaben und konkrete Projekte definiert, die nun sukzessive einer Umsetzung für die Region zugeführt werden. 

Die acht Handlungsfelder lauten:

  • Daseinsvorsorge und Infrastruktur
  • Gemeinschaftsleben und Generationen
  • Ortskernvitalisierung und Innenentwicklung
  • Wirtschaft, Gewerbe, Informationstechnologie und Breitbandversorgung
  • Kultur, Tourismus und Naherholung
  • Land- und Forstwirtschaft
  • Kulturlandschaft und neue Energien
  • Interkommunale Zusammenarbeit

Das komplette Entwicklungskonzept finden Sier hier zum Nachlesen ILEK - Gesamtkonzept.

Grundsätze, Leitlinien und Werte

Ausgehend von der gemeinsamen Identität ergeben sich drei Säulen, in die sich die Handlungsfelder der Region Kernfranken eingliedern.

  • Die Säule "Leben in Kernfranken" beinhaltet die Maßnahmen um die Region auch in Zukunft attraktiv für seine Bewohner zu halten.
  • Die Säule "Kernfranken erleben" setzt sich zum übergeordneten Ziel, die Region als Freizeit und Naherholungsregion zu erhalten, zu stärken und den Tourismus in der Region zu fördern.
  • Die Säule "Arbeiten und Gewerbe in Kernfranken" hat als Aufgabe auch zukünftig attraktive Rahmenbedingungen für die bestehenden Gewerbebetriebe und Neuansiedlungen in der Region zu schaffen. Einhergehend damit finden sich in dieser Säule die notwendigen Maßnahmen für die Sicherung und Weiterentwicklung eines guten Angebotes für wohnortnahe Arbeitsplätze im ländlichen Raum der Region wieder.