Stadt Windsbach (Druckversion)

Hauptbereich

Veranstaltungskalender

Erweiterte Suche

Zeitraum

Kategorie

Dornerei - Theater mit Puppen "Superwurm"

Dornerei - Theater mit Puppen "Superwurm"
02.10.2021
15:00 Uhr
Veranstalter: WindsArt e.V.
Veranstaltungsort: Stadthalle Windsbach
Kultur & Bildung
Superwurm, der Superheld, ist der tollste Wurm der Welt! Im Reich der Insekten, zwischen Gräsern, hinter Hecken und auf Blütenblättern spielt diese fabelhafte Geschichte. Hier lebt auch ein ganz besonder Wurm, denn dieser Wurm ist einfach super! Als Spielkamerad für kleine Krabbler ist er bei Regenwetter und Sonnenschein immer supergut. Ist ein Freund in Not, dann taucht er auf und ist zur Stelle. Doch auch das Leben von Superwürmern ist, wie man ahnt, nicht ohne Gefahren und hängt am seidenen Faden. Ob viele kleine Freunde gegen großen Echsenzauber und rabenschwarze Tricks etwas ausrichten können? Wenn ja, dann singt auch Morgen noch der Krötenchor allen das tolle Superwurm-Lied vor. Wenn nicht, dann droht bald Gras über Superwurms Heldentaten zu wachsen. Doch soweit wird es hoffentlich nicht kommen … Diese Inszenierung erhielt den Publikumspreis beim Wiesbadener Figurentheaterfestival (2016).

Dornerei - Kleines Konzert mit großen Marionetten

Dornerei - Kleines Konzert mit großen Marionetten
02.10.2021
20:00 Uhr
Veranstalter: Dornerei
Veranstaltungsort: Stadthalle Windsbach
Kultur & Bildung

KLEINES KONZERT MIT GROSSEN MARIONETTEN

Fadenfiguren und ihre musikalische Seite in einem Nummernprogramm für Erwachsene

Puppenspieler: Markus Dorner

 

Tevje, der Milchmann aus dem Musical Anatevka

Kommt ein Vogel geflogen á la Mozart

Auf den Hund gekommen - nach einem Song von Reinhard Mey

Die Ballade vom Zauberlehrling von J. W. von Goethe

Klassischer Marionettentanz mit Musik von Edward Grieg

Ein Miau mit Marilyn Monroe und andere...

 

Samstag 02.10.2021 um   20:00 Uhr

Windsbach Stadthalle   Einlass 19:30 Uhr

www.puppentheater-dornerei.de

VVK 10€/8€ *) ermäßigt

*)Ermäßigung für Mitglieder WindsArt, Kinder, Jugendliche, Studenten und Schwerbehinderte (mit Nachweis)

 

Vorverkauf: Tickets + Spiele Lies Windsbach

Buchhandlung am Turm Heilsbronn,

Tel. 0157/56200447 oder karten.windsart@gmx.de

TrioLogic "ABBA hallo!"

TrioLogic "ABBA hallo!"
10.10.2021
17:30 Uhr
Veranstalter: WindsArt e.V.
Veranstaltungsort: Stadthalle Windsbach
Konzerte
Solina ABBA hallo! TrioLogic bringt erstmals auf eine einzigartige Weise den puren Klang akustischer Instrumente mit dem Synthetischen auf einen Nenner. Kennen Sie die Momente, ein Song erklingt und man wünscht sich entweder, dass einfach mal alle für 3 Minuten still sind, damit man ungestört zuhören und träumen kann - oder man hat beim ersten Ton den unaufhaltsamen Drang voll aufzudrehen, lautstark mitzusingen oder zu tanzen? "ABBA hallo! unplugged meets electronic" lässt Sie einen ganzen Abend lang träumen und "tanzen" zugleich. Genießen Sie im ersten Konzertteil, den reinen, "klassischen" Klavier-, Violoncello- und Saxophon Klang bei Titel wie Tina Turners SIMPLY THE BEST oder SOUND OF SILENCE und staunen Sie nach der Pause über die elektronischen Möglichkeiten der Klangbearbeitung in Form von jazz flute- beatboxing, E-Cello und Keyboard mit und ohne Einspielungen. Katrin Banhierl, Violoncello
Dirko Juchem, Saxophon & Querflöte
Michael Gundlach, Klavier & Akkordeon

Franggn Maffia

Franggn Maffia
13.11.2021
20:00 Uhr
Veranstalter: WindsArt e.V.
Veranstaltungsort: Stadthalle Windsbach
Kultur & Bildung
Franggn Mafia  – Glassigger aff fränggisch Fränkische Comedy trifft auf altbekannte Rock-Klassiker der Musikgeschichte. Diese werden versehen mit fränkischen Mundarttexten – Das ist das Markenzeichen der Franggn Mafia. Eine verwegene Truppe mit kriminell guter Laune und einer großen Portion Selbstironie steht da auf der Bühne. Dabei machen die Mafiosi vor sich selbst nicht Halt und hauen sich, wenn es sein muss, gegenseitig in die Pfanne. Von Sänger und Textschreiber Andreas Hutzler wird dem Volk genau aufs Maul geschaut und alles mit einem Augenzwinkern unters Publikum gebracht. Die Geschichten aus dem wahren Leben kennt jeder oder hat sie selbst schon erlebt. Weder die Thermomixfraktion, noch der leidige Zahnarztbesuch oder die immerwährenden Diskrepanzen zwischen den Geschlechtern kommen bei den Songs zu kurz. Wie Ihnen der Schnabel gewachsen ist, werden alltägliche Kuriositäten in den Liedern genauso verpackt wie zwischenmenschliche Missstände. Und so wird nicht nur auf hohe Musikalität wert gelegt, sondern auch der Spaßfaktor steht bei der Franggn Mafia ganz hoch im Kurs. Das ist das Erfolgsrezept der Band.Bei den Mafiosi treffen über 100 Jahre Bühnenerfahrung aufeinander, die wissen worauf es ankommt - Spaß haben und das Publikum mitreißen. Dafür sorgen die eingängigen Songs, die jeder kennt und sich quer Beet durch das Genre vieler Stilrichtungen wie Rock, Soul, Blues und Folk, bewegt. Egal ob Eric Clapton, Rolling Stones, Bruce Springsteen, Prince, Bill Withers, Slade, JJ Cale, Jimi Hendrix oder Bob Dylan - Die fränkischen Texte passen so genau drauf, dass man sich manchmal wirklich fragt, was als erstes da war – Das Original oder das fränkische Duplikat. Im Nu singt das Publikum die Lieder mit, deren Texte sie vorher noch nie gehört hatten. Ein Abend zum Lachen, tanzen, grooven und mitsingen!
  • Logo WindsArt

Feuerbach Quartett "Born to be Child"

Feuerbach Quartett "Born to be Child"
16.01.2022
18:00 Uhr
Veranstalter: WindsArt e.V.
Veranstaltungsort: Stadthalle Windsbach
Konzerte
4 Musiker aus 4 Nationen, die mit atemberaubender Spielfreude Beethoven, Beatles, Nirvana und die Dire Straits in einem klassischen Streichquartett vereinen und so den Begriff „Kammermusik“ neu definieren.
Zu Rammstein wird gesungen, zu Toto geklatscht, zu Michael Jackson gepfiffen. Dem FEUERBACH QUARTETT gelingt es wie keinem anderen Ensemble, seine Leidenschaft und Freude an der Musik unmittelbar auf das Publikum zu übertragen. Sie studierten gemeinsam an der Nürnberger Musikhochschule – heute unterrichten die Mitglieder des FEUERBACH QUARTETTS selbst als Dozenten und sind Juroren bedeutender Wettbewerbe. In seinem neuen Programm „Born To Be Child“ widmet sich das FEUERBACH QUARTETT der Musik seiner Kindheit: Die Lieblingsmusik der Eltern, das erste Stück auf der Geige, der letzte Song auf dem Abschlussball. Aufgewachsen in unterschiedlichen Kulturen, bringen die vier Musiker des FEUERBACH QUARTETTS ihre musikalischen Reminiszenzen zusammen und feiern gemeinsam den Soundtrack ihrer Jugend. So trifft ein azerbaidschanisches Volkslied auf „Sultans of Swing“ und der Kindheitsheld Marty McFly beginnt zu tanzen, wenn sich die Filmmusik von „Back to the Future“ und Abba’s „Dancing Queen“ die Hand geben. Der Titelsong von „Ghostbusters“ und „Thriller“ von Michael Jackson lassen an die gruseligsten Albträume der Kindheit erinnern, wie Toto’s „Africa“ an die ersten Parties, Nirvana’s „Heart Shared Box“ an die erste selbstgekaufte Single und „Sweet Dreams“ an die kuschelige Bettdecke im Kinderzimmer.   

68. Gauschützenfest

26.05.2022 bis 29.05.2022
Veranstalter: Kgl. priv. Hauptschützengesellschaft Windsbach 1534
Feste & Feiern
Fetprogramm folgt

Martin Frank - "Einer für alle - Alle für keinen"

Martin Frank - "Einer für alle - Alle für keinen"
09.09.2022
20:00 Uhr
Veranstalter: WindsArt e.V.
Veranstaltungsort: Stadthalle Windsbach
Konzerte

Eben noch wurde der junge Kabarettist Martin Frank als großes Nachwuchstalent gefeiert und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, da steigt er schon flott eine Stufe höher: „Zum Brüllen komisch, zum Heulen schön und dazwischen einfach nur zum Staunen“ schwärmte die Passauer Neue Presse über das zweite Programm ihres niederbayerischen Localhero. Die Süddeutsche Zeitung meinte, dass er seine „ganz persönliche Note gefunden und einen eigenen Stil entwickelt“ hat. Einen, den der BR sogar mit dem „niederbayerischen Gütesiegel“ versieht.

„Einer für alle – Alle für keinen“ fasst das momentane Weltbild ganz gut zusammen. Denn wie sonst nennt man eine Welt, in der ein Mädchen gegen den Klimawandel kämpft und dafür von erwachsenen Menschen angefeindet wird, deren Klimaziele erreicht sind sobald sie sich einen Furz (bair. Schoaß, politisch korrekt Darmwind) verdrücken. Wie sonst nennt man eine Welt, in der sich jeder wegen der kleinsten Kleinigkeit diskriminiert fühlt. Sei es ein Mann aufgrund von Frauenparkplätzen oder ein Mädchen, das nicht im Knabenchor singen darf. Aber verständlich, Martin wollte früher auch immer Mitglied im Frauenbund werden, dann hat ihm seine Mutter die Krampfader gezeigt und gesagt: „Ohne die geht es nicht!“, dann war die Sache für ihn erledigt.

In seinem dritten Soloprogramm spitzt Martin Frank über die Baumkronen seines Bayerwaldes und sinniert gewohnt frech, hintersinnig und bitterböse über unser teils absurdes Leben auf dieser Erde. Die fahren wir sowieso bald mit voller Geschwindigkeit gegen die Wand, wenn wir uns nicht endlich wieder den wirklich wichtigen Themen widmen und dabei eines nicht vergessen: Die Liebe!
Dabei braucht man weder Kitsch noch schmachtendes Sehnsüchteln oder gar Esofirlefanz zu fürchten. Schließlich stammt Martin Frank aus dem emotional eher zurückhaltenden Niederbayern. Da bleibt auch die Liebe bodenständig. Selbst wenn noch mehr Arien von der Bühne geschmettert werden – er kann halt nicht anders. Aber das wusste die Oma schon: „Ohne Liab, is na koana oid woan!“

http://www.windsbach.de//freizeit-tourismus/veranstaltungskalender