Klimaschutzinitiative in Windsbach

.

.


In der Stadt Windsbach werden seit 2011 die Straßenbeleuchtungen mit LED-Leuchtmittel ausgestattet, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Energie wird dabei effizienter eingesetzt und weniger klimaschädliches Kohlendioxid ausgestoßen. Im zweiten BA wurden insgesamt 143 Beleuchtungseinrichtungen aus den Jahren 1982 bis 1993 in folgenden Straßenzügen und Stadtteilen ausgetauscht: Ansbacher Straße, Mitteleschenbacher Straße, Fußweg Bahnhofstraße-Ansbacher Straße, Carl-Orff-Straße, Johann-Sebastian-Bach-Ring, Richard-Wagner-Straße, Neuses Siedlung, Winkelhaid, Veitsaurach und Lanzendorf. Die CO2-Ersparnis beträgt 383 t in 20 Jahren.

Das Klimaschutzprojekt wird mit Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert. Mit dieser Initiative setzt die Bundesregierung die Erlöse aus dem Handel mit CO2-Emissionsrechten gezielt für den Klimaschutz ein.

Weiterführende Informationen zur Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums finden Sie auf der Seite „Klimaschutzinitiative“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit unter www.klimaschutz.de und beim Projektträger Jülich unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen.